Schlagwort-Archive: Bilk

Geschmiedete Worte führen in die U-Bahn

Als die Wehrhahn-Linie im Februar 2016 offiziell eröffnet wurde, nannte dies die Rheinische Post „Ein großer Tag für Düsseldorf„. Die britische Zeitung „Guardian“ widmete dem Kunstkonzept eine ganze Seite. Und so sind viele Düsseldorfer zu recht stolz darauf, in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst und Kultur, Stadtviertel, Tipps und Infos | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Geschmiedete Worte führen in die U-Bahn

Wo einst die Pferde tranken

Auf dem Deckel des U-Bahn-Tunnels an der Haltestelle „Bilk S-Bahn“ steht ein recht unscheinbarer Brunnen. Hüfhoch ist er, rund, und weist keinerlei besonderen Merkmale auf. Es ist halt Wasser drin. Wie geschichtsträchtig dieses Stück Stadtmöblierung ist, habe ich erst sukzessive … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtviertel, Tipps und Infos | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wo einst die Pferde tranken

Steigerungsform von Grün? Byliny!

Bylini ist kroatisch und heißt „Kräuter“. Doch zur Begrüßung empfahl man uns nichts Kräuteriges, sondern „Dienstag ist Spare-Ribs-Tag“. Aber keiner von uns steht auf Rippchen. Statt dessen sprangen uns die in fetter Schrift hervorgehobenen Kräuter bei jedem Gericht ins Auge. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Stadtviertel, Tipps und Infos | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Steigerungsform von Grün? Byliny!

Adjito – der etwas modernere Japaner

UPDATE: Schade – das Adjito hat sich verabschiedet. Das Adjito hat sich bewusst abseits des japanischen Viertels im szenigen Unterbilk niedergelassen und seine Positionierung als „modern interpretierte japanische Küche“ trifft es auch genau. Das Restaurant ist um eine riesige Kücheninsel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Stadtviertel, Tipps und Infos | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Adjito – der etwas modernere Japaner

Licht und Schatten im „Sol y Sombra“

Wirklich gute Tapas (gegrillte Auberginen, Pimientos del Padron, klassische spanische Tortilla, Sardinen, Tintenfischringe mit Allioli, Manchego-Käse) als Vorspeise. Eine riesige und typische Paellla aus Valencia, die auch für große Gruppen toll zubereitet wurde…. dazu eine gute Flamenco-Show mit flotter Tänzerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Stadtviertel, Tipps und Infos | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Licht und Schatten im „Sol y Sombra“