Das höchste Restaurant = Qomo

172 Meter hoch über den Dächern von Düsseldorf – im Restaurant des Rheinturms – gibt es seit vergangenem Jahr das Qomo. Es hat sich der modernen japanischen Küche verschrieben – und tüpfelt immer wieder Fusion-Elemente aus den besten Seiten der europäischen Küche ein. Bei Restaurants in solch exponierten Lagen denke ich immer: Da geht man wegen des Ausblicks hin. Und der ist tatsächlich grandios. Zumal sich das Restaurant innerhalb einer Stunde einmal um die eigene Achse dreht und daher die komplette Skyline-Kulisse Düsseldorfs mit den Ausblicken in alle Richtungen (ja – auch auf das winzige Zickzack des Kölner Doms am südlichen Horizont) vorbeikommt. Aber im Qomo gibt es noch einen anderen guten Grund für den Besuch: Küchenchef Masanori Ito kann was 🙂

Die Speisekarte ist umfangreich, sodass wir leichte Entscheidungsprobleme hatten. Denn alles klingt gut: Ob Miso-Suppe oder Wagyu Gyozas als Vorspeise? Oder doch beides? Sashimi und Sushi als Hauptspeise… Egal ob Thunfisch, Lachs oder Seewolf – der Fisch ist super! Das Hähnchen in Teriyaki-Soße auch.
Weinbegleitung und japanischer Sake – alles ist perfekt!
Und natürlich das Dessert – die Matcha-Creme schmeckt lecker nach grünem Tee, dazu frische Früchte … oder doch der Cheesecake? Wir konnten uns wirklich nicht entscheiden und nahmen die Dessert-Auswahl.

Leider habe ich tatsächlich nur das Dessert fotografiert, obwohl auch die anderen Speisen sehr schön präsentiert und angerichtet waren. Vor lauter Begeisterung über die Gerichte habe ich das Fotografieren schlichtweg vergessen… Nun müssen Sie es selbst ausprobieren.

UPDATE: Im Sommer 2020 habe ich zumindest noch ein paar wenige weitere Fotos bei meinem zweiten Besuch im Qomo gemacht 🙂 Die Dessert-Variationen standen da leider nicht mehr auf der Karte…

https://www.rheinturm.de/de/restaurant.html

…und wenn Sie nun Lust auf eine

oder auf eine Führung durch Klein-Tokio bekommen haben, dann nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit mir auf.

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Orte in Düsseldorf, Essen und Trinken, Sehenswürdigkeiten, Tipps und Infos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.