Die Roten Rosen und das Hosen Hell

Ein echter Düsseldorfer kann es kaum glauben: Da gibt es Menschen, die mögen kein Altbier?! Die trinken lieber Pils??? Und die Toten Hosen – DIE Düsseldorfer Band schlechthin – scheinen dazu zu gehören…

Nun ja – ganz so ist es nicht, wie die Hosen selbst schreiben:
https://www.dietotenhosen.de/magazin/hosen-hell

Das es ihrer Meinung nach mit dem Uerige bereits das beste Altbier gibt, konnten sie unmöglich ein neues Altbier unter ihrem Namen auf den Markt bringen. Also haben sie sich für eine andere Brauweise entschieden. Und den Uerige-Baas Michael Schnitzler freut die Verlängerung seines Sortiments, denn nun braut er auch Pils.

Die Toten Hosen (DTH) sind sowieso anders als andere. Sie traten zum Beispiel schon „under cover“ inkognito auf: Als „Rote Rosen“ haben sie eine CD mit Weihnachtsliedern aufgenommen. Ihre Version des Ave Maria ist umwerfend gut!

Wir warten auf’s Christkind

Mit diesem Musiktipp wünsche ich frohe Weihnachten allerseits!

Und die „Hosen“ sind und bleiben typische Düsseldorfer: Egal was kommt – wir feiern! Auch im Regen – wie dieses Video aus Oktober 2019 belegt:

Dieser Beitrag wurde unter Kunst und Kultur, Tipps und Infos abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.