Flammkuchen Manufaktur

Im Rahmen der Tour de Menü gab es ein 4-Gänge-Menü mit Zwiebelsuppe, Salat, wahlweise Flammkuchen mit Gambas oder Pfifferlingen als Hauptspeise und einem kleineren mit Calvados flambierten Apfel-Flammkuchen zu Dessert. Der war übrigens der Hammer!
Aber von vorne – denn manchmal habe ich das Gefühl, wo auch immer wir mit unserer „Kneip-Tour“-Runde auftauchen, geht im Restaurant was schief 😉 Auch hier war Kritik möglich: Die Vorspeisen-Zwiebelsuppe war etwas wässrig, die Zwiebeln lasch, da nicht angebraten, bevor sie in die Suppe kamen. Auf den Hauptspeisen-Flammkuchen lagen die Scampi und Pfifflerlinge recht zentral auf den vorgeschnittenen Stücken, sodass man sie entweder mühsam zerteilen und selbst verteilen musste oder aber viele Bissen ohne guten Belag hatte. Und etwas mehr Pepp hätten die Belag-Saucchen auch vertragen können. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau.
Da der im Menü angekündigte Federweiße jedoch noch nicht verfügbar war (aufgrund des schlechten Sommerwetters drei Wochen später als normal, wie der Chef uns erklärte), sagte Kellner 1, wir könnten aus allen Weinen auswählen, während Kellnerin 2 nur je einen Roten und Weißen zur Auswahl stellte. Sie einigten sich dann auf Version 1. Doch ein Wein schmeckte gar sehr fruchtig – und so garnicht nach Alkohol. Stimmt – es war ein weißer Traubensaft. Entschuldigung folgte umgehend und auch der Wein. Da muss sich also noch was einruckeln in Sachen Service.
Das Restaurant ist im Logenhaus der Freimaurer, was ein nettes Gebäude ist. Und vor dem Haus parkte der wunderschöne alte verchromte Citroen, den sie als Food-Truck nutzen.
Fazit: In der Flammkuchen-Manufaktur gibt es solides Essen – lohnt vielleicht keine weite Anreise. Aber wenn man schon mal im Zooviertel ist, kann man nochmal hingehen.
img-20160922-wa002
20160919_214103
Flammkuchen Manufaktur
Uhlandstraße 38
40237 Düsseldorf-Düsseltal
Tel: 0211. 68873568
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Stadtviertel, Tipps und Infos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.