Sankt Martin reitet durch die Altstadt

Alle Jahre wieder geschieht in Düsseldorf am Rheine das gleiche Schauspiel: Am Abend vor dem 11. November ziehen Kinder mit ihren Laternen durch die Altstadt. Musikanten begleiten ihre Lieder.

Dann tönt das Klappern von Pferdehufen auf dem Pflaster. Hoch zu Rosse reitet Sankt Martin, zieht beim Anblick des Bettlers seinen Umhang aus, zückt sein Schwert, teilt den Mantel entzwei und reicht eine Hälfte dem armen Mann, auf dass dieser nicht mehr frieren muss.

Genau diese Szene ist auf der Martinssäule abgebildet:

Die Martinssäule steht vor der Andreaskirche,
Am Dominikanerkloster
Düsseldorf-Altstadt

Haben Sie Interesse, dass ich Sie durch die Altstadt führe? Dann kontaktieren Sie mich bitte!

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Orte in Düsseldorf, Tipps und Infos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.