Lieferung für das Lieferhaus an der Liefergasse

Lieferhaus an der Liefergasse … wer hat (sich) hier wohl was geliefert? Oder liefern lassen?

Das hübsche Haus mit dem Treppengiebel ist das älteste erhaltene Haus in Düsseldorf Altstadt… ungefähr so alt wie die Kirche St. Lambertus. Und die wurde bereits im Jahre 1206 erstmals urkundlich erwähnt.

Abgeliefert wurde hier früher etwas. Man könnte das Lieferhaus auch als das erste Finanzamt Düsseldorfs bezeichnen, denn hier wurde der Zehnte abgeliefert. Damals noch in Naturalien, Korn zum Beispiel. Und damit das auf dem feuchten Boden direkt an der Düssel nicht sofort nach Ablieferung zu keimen begann, wurde es im ersten Haus mit Steinboden und Mauern aus Stein eingelagert – zu einer Zeit, als die umstehenden Häuser eher Holzhütten waren und die deshalb auch nicht mehr erhalten sind.

Über einen Steuersatz von 10 % würde sich heute so mancher freuen 🙂

Stimmt’s? Jetzt haben Sie Lust auf eine Altstadt-Führung bekommen?

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Orte in Düsseldorf, Kunst und Kultur, Stadtführungen, Tipps und Infos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.