Eine Treppe klappt auf

Ein architektonisches Geheimnis im Medienhafen – ist die Treppe an der Hafenspitze, zwischen Hyatt Regency Hotel und seinem Zwillingsbau. Denn wenn sie nicht gerade hochgeklappt ist – und das ist in 99,9 Prozent der Zeit der Fall – dann sieht sie aus wie eine normale Treppe. Nur dass um den Mittelteil ein Geländer geführt ist und derjenige, der auf diesen Stufen nach oben spaziert, dort nicht weitergehen kann.

Der mittlere Teil der Treppe lässt sich hochklappen.
Ein roter Teppich führt direkt in den Ballsaal.
So müssen die Ballsaal-Gäste nicht durch die Lobby des Hotels gehen.
Die Treppe ist von den Maßen her breit genug, dass Autos durchfahren können. Somit eignet sich der Ballsaal auch für Fahrzeugpräsentationen.
Der Ausgang zur Treppe von innen

An einem Tag wie Silvester gibt es ganz gute Chancen, dass im Ballsaal des Hyatt ein Event stattfindet und die Treppe hochgeklappt ist…

Haben Sie nun Interesse an einer Architek-Tour durch den Medienhafen? Dann kontaktieren Sie mich – Kontaktinfos finden Sie im Impressum.

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Orte in Düsseldorf, Stadtführungen, Stadtviertel, Tipps und Infos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.