18 Karat auf der blattvergoldeten Currywurst

Düsseldorf ist schick! Damit der Ruf bleibt, muss man sich etwas einfallen lassen, sonst ist er schnell wieder weg. Vielleicht ist Düsseldorf sogar schicki-micki?
Wenn das so ist, dann wäre es mir in diesem Fall total egal. Denn wichtig ist, was rauskommt – und die drei Bestandteile einer perfekten Currywurst-Mahlzeit sind im Restaurant Curry (gibt es gleich zweimal – einmal Moltkestraße in Pempelfort, einmal im Hafen) absolut top:
1. die Wurst an sich: fein, gut abgeschmeckt – angeblich ein Sternekoch-Rezept.
2. die Saucen: einfach nur SEHR GUT! Und jeden Monat gibt es eine neue Sauce – da wird es auch beim wiederholten Besuch nicht langweilig.
3. die Pommes: Die Stäbchen werden vor Ort aus frischen ganzen Kartoffeln geschnitten – hinten links vorm Fenster steht das Gerät. Und wenn man dem „Schnitter“ zuschaut, dann erwartet man automatisch einen Bodybuilder-Arm rechts 😉

Das mit dem Blattgold ist natürlich extravagant: Für 6 Euro (nur die Wurst, ohne Pommes) wird ein kleines Blättchen 18 karätiges Gold draufgelegt und schmiegt sich halbrund um die Wurst. Beim Essen bemerkt man es überhaupt nicht – wer schon mal Danziger Goldwasser getrunken hat, weiß wovon ich schreibe. Wer’s isst, ist für die nächsten ca. 8 Stunden wertvoll  – danach ist es durch 😉 Ja genau: Gold ist ein Element, daher verbindet es sich nicht, wird nicht verdaut und verschwindet somit irgendwann übers stille Örtchen aus dem Körper. Voll die Verschwendung von wertvollen Rohstoffen … und somit kommen wir wieder zum Anfang: Dem Schicki-Micki ist’s egal, denn super schmecken tut die Wurst auch mit dem glänzenden Belag – ebenso wie ohne.

dav

die blattvergoldete Currywurst

Curry
Hammer Str. 2
Düsseldorf-Unterbilk – gegenüber dem weißen Gehry-Gebäude

Die Curry-Seite im Internet.

Ein Besuch im Curry ist der ideale Abschluss nach einer Architektur-Führung durch den Medienhafen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Stadtviertel, Tipps und Infos abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.